Ja was ist denn da bei Facebook los fragt Ihr Euch sicherlich die letzten Tage? Ich denke in kaum einem Facebook Profil kam man an den nachfolgenden Meldungen -spätestens heute- vorbei!

Das hier z.B:

 

 „Bitte tut mir einen riesen Gefallen… geht mit dem Cursor bitte auf meinen Namen (nicht klicken!), dann wartet bis der Kasten erscheint (mit meinem Namen und Bild drin). dann geht mit dem Cursor auf den “abonniert” Button und wartet auf das Drop-down-Menü, dann macht bitte den Haken weg bei Kommentare und “gefällt mir”. DANKE!!! Und dann postet das in euren Status, wenn ihr auch nicht wollt, dass jeder einzelne Post und “Gefällt mir”-Klick von euch für jeden rechts im Newsticker sichtbar ist. Ich tu das auch gerne für euch.“

 

Traurig zu sehen, dass sich ein Großteil der Facebook User wenig bis gar nicht mit den Einstellungen der Privatsphäre auskennt und kaum wissen, wer oder was alles die persönlichen Notizen und Fotos sehen, bzw. lesen kann. ABER schämt Euch nicht! Auch ich habe lange gebraucht, da überhaupt durchzublicken. So interessant und spannend das Web 2.0 auch ist, so transparent ist es auch… Und das will sicherlich nicht Jeder!

Das Einzige, was Ihr nach der aktuellen Anleitung bewirkt ist, dass Ihr weder Kommentare oder Seiten, die Euren Freunden gefallen, sehen könnt! Ihr blockt einfach gesagt Eure eigenen Freunde und schützt definitiv NICHT Eure Privatsphäre auf Facebook! Die “Panik” ist mit dem neuen Facebook Feature “Timeline” ausgebrochen. Mit den Standard Einstellungen legt Ihr hier alles offen! Ihr bastelt Euch einen Lebenslauf mit allem, was dazugehört! Kleiner Blick auf die neue Timeline: http://www.facebook.com/about/timeline

Aber wie schützt Ihr Euch korrekt davor? Sicherlich NICHT mit dem Kettenbrief von heute 😉 Oder konntet Ihr bis heute irgendwelche News von “Fremden” lesen? Denkt mal drüber nach! Wichtig ist die Umstellung jedoch, wenn die neue Timeline launcht! Daher ein kleines To Do, wie Ihr Euer Facebook relativ sicher einstellt!

Der Weg zum sicheren Facebook Profil!

Zuerst einmal geht Ihr in Euer Konto und dort auf “Privatsphäre Einstellungen”. Oben Foto GELB markiert. Hier findet Ihr nun die, solang nicht geändert, Standardeinstellungen, die wirklich ALLES zulassen! (Siehe auch nachfolgendes Bild) Wenn Ihr kein großes Mitteilungsbedürfnis habt 😉 solltet Ihr auf “Benutzerdefiniert” klicken und hier die Regel “Dies sichtbar machen für“ Freunde einstellen! Standard ist hier “Freunde von Freunden”. Folglich sieht es fast jeder ! Kleine Hochrechnung gefällig?

Bei 50 Freunden, die alle jeweils 50 Freunde haben, sehen Deine Updates schon 2.500 Facebook User, bei jeweils 300 Freunden wären es 90.000 ! Hier der Direktlink: Privatsphäre Einstellungen

Kommen wir dann zu den “Markierungen” in Fotos! Sicherlich habt Ihr sie alle schon gesehen! Da gibt es die vernünftigen Fotos, oder aber auch die ganzen Spam Anwendungen, wo Ihr markiert werdet. Das machen Eure Freunde nichtmal wissentlich, sondern nur weil Sie wieder irgendein Video angesehen haben, wo es heißt – erst liken, dann sehen! FINGER WEG DAVON! Ihr liked damit alles, nur nicht das Video was Ihr dann sehen dürft. Übrigens sind die Videos alle frei bei Youtube. Das ist alles FAKE! Mit dem LIKE öffnet Ihr nur irgendwelchen Anwendungen die Türe! Dann postet Ihr auf einmal unwissentlich, wer Eure TOP Fans sind usw!

Auf dem nächsten Bild also die Markierungs Einstellungen. So einstellen, dass niemand Euren ORT nennen darf und Ihr vor Markierung in einem Foto gefragt werdet.

Profil Überprüfung auf jeden Fall aktivieren und Handy Anwendungen AUS!

Zudem solltet Ihr evtl. Eure Freundeslisten klassifizieren. So habt Ihr die Möglichkeit, nur wirklich engen Freunden ganz persönliche Dinge des Lebens mitzuteilen und den “Bekannten” dies nicht öffentlich zu machen. Dazu sortiert Ihr einfach Eure Freunde in ein paar Listen. Bei jedem Post könnt Ihr dann entscheiden, wer dies lesen darf! Wie auf dem unten gezeigten Foto zu sehen, könnt Ihr hier direkte Einstellungen im Post vornehmen! Wählt hierzu einfach “Benutzerdefiniert” oder direkt die Freundesliste – z.B. enge Freunde! Muss hier halt jeder selbst entscheiden.

Das waren jetzt erst einmal die wichtigen Einstellungen. Definitiv solltet Ihr Euch aber alles genau ansehen und selbst entscheiden, wer was darf! Unter “Anwendungen und Webseiten” ist noch eine Einstellung, die es in sich hat! Der Punkt “

Wie Nutzer deine Informationen an Anwendungen weitergeben, die sie nutzen” sollte Euch dabei ins Auge fallen! Hier steht folgendes:

Faceboook-Nutzer, die dein Profil sehen können, können diese Informationen in Anwendungen übertragen, wenn sie diese verwenden. Dadurch wird ihre Nutzererfahrung besser und sozialer. Verwende die folgenden Einstellungen, um die Arten von Informationen festzulegen, die Nutzer mitnehmen können, wenn sie Anwendungen, Spiele und Webseiten verwenden. ZITAT FACEBOOK

Finde ich nicht so witzig und hier solltet Ihr defintiv mal ein paar Haken entfernen! Doch dann könnt Ihr nicht mehr spielen – sollt Ihr auch nicht! Tut was nützliches! Farmville und Co. sind jetzt abgeschrieben 😛 So reicht fürs Erste! Werde das Thema aber in den kommenden Tagen noch weiter ausbauen! Ich persönlich nutze die oben genannten Einstellungen, so dass eben NUR meine Freunde aus der allgemeinen Liste meine Posts lesen können. Jedoch sollte allen bewusst sein, dass es hier ums Web 2.0 geht und es immer wieder ein kleines Hintertürchen für “Fremde” geben wird, das geöffnet werden kann. Schaut einfach, dass Ihr nicht jeden Mist liked und einfach ein wenig mit offenen Augen durch Facebook stöbert. Alles, was erst geliked werden muss um eine Aktion zu starten, hat einen Hintergedanken… Und geht nicht immer auf diese nervigen Kettenpostings ein – vergesst die “scheiss Herzen!” 😀